Landtagswahl in Sachsen-Liga Ost tritt an

Familienpolitik- Migration und Integration- sozialer Wohnungsbau-Kinderbetreuung-Modernisierung der Schulen in Deutschland- die Bekämpfung der Altersarmut.

Sachsen- der Zukunfts Freistaat

Sachsen soll ein “Zukunfts Freistaat” werden, einer in dem es Spaß macht zu leben. Sachsen soll ein Freistaat werden in dem sich alle Altersgruppen wohlfühlen. Sachsen soll wieder für mehr Menschen “Heimat” werden.

Junge Familien in Sachsen

Junge Familien haben es heute schwer, nicht nur Beruf und Arbeit unter einen Hut zu bringen, sondern auch zum Beispiel bei der Schaffung von Wohneigentum. Hier werden wir uns für mehr Förderprogramme der SAB/ KfW einsetzen, und für die Abschaffung der Grunderwerbssteuer in Sachsen beim ersten Kauf einer Immobilie bei jungen Familien, eintreten.

Freie Kindergartenplätze

Zur Familienpolitik gehört natürlich auch die Schaffung von genügend kostenfreien Kindergarten-plätzen hinzu, und das hin bis zu einer Ganztagsbetreuung der Kinder.

Zusätzlich muss das Angebot der Kinderbetreuung ausgeweitet werden, auch auf die Kinder die dann in die Schule gehen. Eine Kinderbetreuung bis zum 12. Lebensjahr sollte das Ziel sein in Sachsen.

Migration

Migration ist ein Thema mit dem wir uns seit 3 Jahren intensiv beschäftigen, seit Angela Merkel ein unkontrolliertes Willkommen ausgesprochen hat, an jeden der nach Deutschland rein wollte. Nun müssen wir diese Migranten dann bitte auch in unser Gesellschaftssystem integrieren. Auch das eine Aufgabe die wir mit der Unterstützung von Bildungsträgern in Sachsen und sozialen Organisationen umsetzen wollen.

Wir wollen das jugendliche Migranten vom 7.Lebensjahr bis zum 16. Lebensjahr Mitglied in einem Verein werden sollen, denn gerade Vereine in Sachsen gewährleisten Integration am besten.

Sozialer Wohnungsbau

Der soziale Wohnungsbau ist heute ganz besonders wichtig, denn in manchen Familien in Ballungsräume gehen mittlerweile mehr als 50% des monatlichen Einkommens für Mietzahlungen drauf. Hier muss es von Seiten des Bundes mehr Unterstützung geben für die Bundesländer mit sozialen Wohnungsbauprogrammen.  Die Schaffung von mehr Sozialwohnungen hilft mehr als die Mietpreisbremse.

Aber auch die sächsische Aufbaubank kann hier mit Förderprogrammen unterstützend tätig werden.

Moderniseirung unserer Schulen

Wichtig auch die Modernisierung unserer Schulen. Hier sin die Gebäude teilweise in einem baulichen Zustand, den man eigentlich den Schülern nicht mehr zumuten kann. Natürlich soll nicht jede Schule eine “Wellnessoase” sein, aber sie sollte in einem bautechnisch guten Zustand sein.

Ganz wichtig ist auch, dass die technische Ausstattung der Schulen verbessert wird. Alle 3 Jahre muss das technische Equipment modernisiert werden, und jeder Schüler sollte in der Schule einen Desktop PC bzw. ein Tablet haben. das sollte ab der 3. Klasse dann bitte zur Grundausstattung gehören. Hier muss der Bund dann auch finanzielle Mittel zur Verfügung stellen.

Altersarmut

Altersarmut ist in unserer Gesellschaft leider schon lange an der Tagesordnung, nur keiner kümmert sich darum, das diese Altersarmut abgemildert wird. Menschen die ein Leben lang gearbeitet haben bzw. Kinder erzogen haben müssen mehr unterstützt werden im Alter. Alte Menschen müssen und sollen am sozialen Leben teilhaben. Dafür muss die Politik gemeinsam mit Sozialverbänden arbeiten.

Einrichtungen wie “die Tafeln” benötigen hier auch finanzielle Unterstützung des Staates um ihre Dienste für junge Familien und ältere Menschen ausbauen zu können.

Natürlich kommt nun von anderen Parteien wieder das Totschlagsargument ” wer soll das bezahlen”? Ehrlich gesagt, wenn eine Partei wie die CDU in Sachsen 2 Milliarden Euro wegen des Sachsen LB Desasters aufbringen konnte, dann sind diese Maßnahmen nur ein “klacks” von der Finanzierung her.

 

www.landtagswahl-in-sachsen.de

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1